Wikipedia-Personensuche
Informationen zu 527.163 Personen mit Wikipedia-Artikel
Achtung: Der Toolserver wird demnächst abgeschaltet. Dieses Tool findet sich jetzt auf Tool Labs unter http://tools.wmflabs.org/persondata/.
niederländischer Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler

Geboren

12. April 1903, Den Haag, Niederlande

Gestorben

9. Juni 1994, Den Haag, Niederlande

Alter

91†

Name

Tinbergen, Jan

Staat

Flagge von NiederlandeNiederlande

Normdaten

Wikipedia-Link: Jan_Tinbergen
Wikipedia-Artikel-ID: 302645 (PeEnDe)
GND: 118802321
LCCN: n 8036618
VIAF: 71149

Literatur (28 Werke)

Autor

  • Jan Tinbergen: Wirtschaftspolitik. Rombach, Freiburg im Breisgau 1968.
  • Jan Tinbergen: La planification. Hachette, Paris 1967.
  • by Jan Tinbergen: The European Economic Community: conservative or progressive?. Almqvist & Wiksell, Stockholm [u.a.] 1963.
  • Jan Tinbergen: Modelle zur Wirtschaftsplanung. Kindler, München 1967.
  • by Jan Tinbergen: Shaping the world economy – suggestions for an international economic policy. Twentieth Century Fund, New York 1962.
  • Jan Tinbergen: Optimale Produktionsstruktur und Forschungsrichtung. Westdt. Verl., Köln [u.a.] 1970.
  • Jan Tinbergen and Dietrich Fischer: Warfare and welfare – integrating security policy into socio-economic policy. Wheatsheaf [u.a.], Brighton 1987, ISBN 0-312-00957-7.
  • Jan Tinbergen: Einkommensverteilung – auf dem Weg zu einer neuen Einkommensgerechtigkeit. Gabler, Wiesbaden 1978, ISBN 3-409-60342-5.
  • by J. Tinbergen: Centralization and decentralization in economic policy. North-Holland, Amsterdam 1954.
  • by J. Tinbergen: On the Theory of economic policy. North-Holland Publ. Co., Amsterdam 1952.
  • J. Pen ; J. Tinbergen: Naar een rechtvaardiger inkomensverdeling. Elsevier, Amsterdam [u.a.] 1977, ISBN 90-10-01938-1.
  • Jan Tinbergen: Pour une terre vivable. Elsevier Sequoia, Paris [u.a.] 1976, ISBN 2-8003-0137-6.
  • Jan Tinbergen: Les fondements mathématiques de la stabilisation du mouvement des affaires. Hermann, Paris 1938.
  • door J. Tinbergen: Beperkte concurrentie. Kroese, Leiden 1946.
  • by Jan Tinbergen: International economic integration. Elsevier, Amsterdam [u.a.] 1965.
  • L. B. M. Mennes ; Jan Tinbergen ; J. George Waardenburg: The element of space in development planning. North-Holland, Amsterdam 1969.
  • papers by Jan Tinbergen and H. C. Bos: Econometric models of education – some applications. Organisation for Economic Co-operation and Development, Paris 1965.
  • Jan Tinbergen ; Hendricus C. Bos: Mathematical models of economic growth. McGraw-Hill, New York, NY [u.a.] 1962.
  • by Jan Tinbergen: Lessons from the past. Elsevier, Amsterdam [u.a.] 1963.
  • Jan Tinbergen: Development planning. Weidenfeld & Nicolson, London 1967.
  • von Jan Tinbergen: Grundlagen der Entwicklungsplanung. Verl. für Literatur u. Zeitgeschehen, Hannover 1964.
  • Jan Tinbergen: Income distribution – analysis and policies. North-Holland Publ. [u.a.], Amsterdam [u.a.] 1975, ISBN 0-444-10832-7.
  • by J. Tinbergen: Statistical testing of business-cycle theories. League of Nations, Geneva .

Sonstige Werke

  • Leitung: Jan Tinbergen: Wir haben nur eine Zukunft – Reform der internationalen Ordnung ; der RIO-Bericht an den Club of Rome. Westdt. Verl., Opladen 1977, ISBN 3-531-11391-7.
  • contributions by J. Tinbergen ... Ed. by L. J. Zimmerman: Economic planning. Mouton, London [u.a.] 1963.
  • Jan Tinbergen (Hrsg.): Der Dialog Nord-Süd – Informationen zur Entwicklungspolitik. Europ. Verl.-Anst., Köln [u.a.] 1977, ISBN 3-434-00335-5.
  • [Mitarb.: Jan Tinbergen ...]. Center for International Studies, Massachusetts Institute of Technology: Investment criteria and economic growth – papers presented at a conference sponsored jointly by the Center for International Studies and the Social Science Research Council, October 15, 16 and 17, 1954. Asia Publ. House, London 1961.
  • ed.: H. C. Bos: Towards balanced international growth – essays presented to J. Tinbergen. North-Holland Publ., Amsterdam [u.a.] 1969.

Verknüpfte Personen (12)

Ehrenfest, Paul, österreichischer Physiker
Frisch, Ragnar Anton Kittil, norwegischer Ökonom
Theil, Henri, niederländischer Ökonometriker
Tinbergen, Luuk, niederländischer Ökologe
Tinbergen, Nikolaas, niederländischer Verhaltensbiologe
Fermi, Enrico, italienisch-amerikanischer Kernphysiker
Goudsmit, Samuel Abraham, US-amerikanischer Physiker
Kronig, Ralph, deutscher Physiker
Hankel, Wilhelm, deutscher Ökonom und Währungsfachmann
Klein, Lawrence, US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler
Koopmans, Tjalling, amerikanischer Ökonom und Physiker niederländischer Abstammung
Supachai Panitchpakdi, thailändischer Ökonom und Politiker; Generaldirektor der WTO, Generalsekretär der UNCTAD

URLs zu dieser Seite: http://toolserver.org/~apper/pd/person/Jan_Tinbergen, http://toolserver.org/~apper/pd/person/peende/302645, http://toolserver.org/~apper/pd/person/gnd/118802321, http://toolserver.org/~apper/pd/person/viaf/71149.

Die Daten dieser Seite wurden vollautomatisch zusammengestellt. Der Großteil der Daten stammt aus der deutschsprachigen Wikipedia. Eventuelle Literaturangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stammen aus dem Bestand der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB).

Die Wikipedia-Personensuche wurde entwickelt von Christian Thiele (APPER) und wird betrieben auf dem Wikimedia Toolserver.
Weitere Informationen auf der Informationsseite.