Wikipedia-Personensuche
Informationen zu 526.229 Personen mit Wikipedia-Artikel
König von Frankreich (1328–1350)

Geboren

1293, Fontainebleau

Gestorben

22. August 1350, Reims

Name

Philipp VI.

Staat

Flagge von FrankreichFrankreich

Ämter

König von Frankreich (1328–1350)
Vorgänger: Karl IV. der Schöne
Nachfolger: Johann II. der Gute

Normdaten

Wikipedia-Link: Philipp_VI._(Frankreich)
Wikipedia-Artikel-ID: 40099 (PeEnDe)
GND: 118593811
VIAF: 61622133

Verknüpfte Personen (100)

Agnes von Frankreich, jüngste Tochter von Ludwig IX.
Benedikt XII., Papst (1334–1342)
Blanka von Navarra, Königin von Frankreich
Clemens VI., Papst (1342–1352)
David II., König von Schottland
Eduard III., König von England
Johann II., König von Frankreich (1350–1364)
Johann III., Herzog der Bretagne (1312–1341)
Johann von Böhmen, König von Böhmen und Erbkönig von Polen
Johanna II., Königin von Navarra (1328–1349); Gräfin der Champagne (1316–1335)
Johanna von Burgund, Königin von Frankreich
Karl I., Regent von Frankreich, Titularkönig von Aragon und Valencia, Graf von Barcelona
Karl II., Graf von Alençon und Le Perche
Karl IV., König von Frankreich
Ludwig IV., römisch-deutscher Kaiser; Herzog von Bayern und Pfalzgraf bei Rhein
Marguerite von Anjou-Sizilien, Gräfin von Anjou und Maine
Philipp III., König von Navarra
Robert II., Herzog von Burgund
Robert III., Graf von Artois (1302–1309); Graf von Beaumont-le-Roger (1310–1331)
Artevelde, Jacob van, flämischer Patriot
Eduard II., König von England und Wales (1307–1327)
Ehlers, Joachim, deutscher Historiker
Johann I., König von Frankreich (1316)
Johanna II., Pfalzgräfin von Burgund, durch Heirat Königin von Frankreich
Johanna III., älteste Tochter des französischen Königs Philipp V.
Johannes XXII., Papst (1316–1334)
Ludwig, französischer Prinz und Graf von Évreux
Ludwig I., Graf von Flandern, Nevers und Rethel
Ludwig VIII., König von Frankreich
Ludwig X., König von Frankreich (1314–1316)
Mathilde, Gräfin von Artois sowie durch Heirat Pfalzgräfin von Burgund und Pair von Frankreich
Philipp III., König von Frankreich (1270–1285)
Philipp IV., König von Frankreich (1285–1314)
Philipp V., König von Frankreich (1316–1322)
Adhémar de Monteil, Bischof von Metz
Adolf II. von der Mark, Fürstbischof von Lüttich (1313–1344)
Agnes von Burgund, Herzogin von Bourbon
Alberti, Aldouin, Kardinal der katholischen Kirche
Albrecht II., Herzog von Österreich
Amadeus VI., Graf von Savoyen (1343–1383)
Anselm, Marschall von Frankreich, Herr von Joinville
Avianus, römischer Dichter (um 400 n. Chr.)
Aymon, Graf von Savoyen
Beauneveu, André, Bildhauer, Buchmaler und Baumeister
Béhuchet, Nicolas, französischer Schatzmeister und Admiral
Blanca Margarete von Valois, erste Ehefrau des böhmischen Königs Karl I.
Boccanegra, Egidio, genuesischer Admiral und Korsar
Boulogne, Guy de, Erzbischof von Lyon und Kardinal
Brochard der Deutsche, deutscher Dominikaner
Chalon-Arlay, Johann von, Bischof von Basel
Charles de la Cerda, französischer Graf
Couvin, Watriquet Brassenel de, französischer Dichter
Eduard I., Graf von Bar
Enguerrand VI. de Coucy, Herr von Coucy, Marle, La Fére, Oisy und Montmirail
Flote, Guillaume, französischer Legist und Kanzler des Königs Philipp VI.
Friedrich IV., Herzog von Oberlothringen
Gaston II., Graf von Foix, Vizegraf von Béarn
Gaston III., Graf von Foix
Geoffroy de Charny, französischer Ritter und Autor
Guido da Vigevano, italienischer Arzt und Erfinder
Guido I., Graf von Blois und Dunois, Herr von Avesnes, Trélon, Guise etc.
Guy II. de Nesle, Herr von Mello, Marschall von Frankreich
Heinrich III., Graf von Vaudémont
Heinrich IV., Graf von Bar
Hugo V., Herzog von Burgund und des Königreichs Thessaloniki
Humbert II., Dauphin von Viennois
Isabella de Coucy, Gattin von Enguerrand VII. de Coucy
Jakob III., König von Mallorca
Johann II., Herr von Arlay
Johann III., Herzog von Brabant und Limburg
Johann IV., Herzog der Bretagne (1341–1345)
Johann V., Graf von Roucy, Braine und Rochefort, Herr von Pierrepont
Jutta von Luxemburg, Ehefrau des französischen Königs Johann II.
Karl, Herzog von Bretagne, Graf von Penthièvre, Graf von Goëllo, Vizegraf von Limoges
Karl V., König von Frankreich (1364–1380)
Karl von Évreux, Graf von Étampes
Louis I. de Bourbon, Herzog von Bourbon
Ludwig I., Graf von Blois und Dunois, Herr von Avesnes
Ludwig II., Herr der Waadt
Marigny, Enguerrand de, Kammerherr des französischen Königs Philipp IV.
Odo IV., Herzog von Burgund, Graf von Burgund und Graf von Artois
Peter I., Graf von Dreux
Petermann I. von Grünenberg, Ritter, Vogt in Rothenburg LU
Philipp II. von Alençon, Bischof von Beauvais und Ostia, Erzbischof von Rouen, Patriarch von Jerusalem und Aquileia
Philippa von Hennegau, Ehefrau von Eduard III. (England)
Philippe de Valois, duc d’Orléans, Herzog von Orléans und Touraine, Graf von Valois
Pierre de Rémy, Schatzmeister Karls IV. von Frankreich
Primat von Saint-Denis, Benediktinermönch von Saint-Denis, Chronist und Übersetzer
Robert, Graf von Perche und Porhoët
Rudolf, Herzog von Oberlothringen
Rudolf II., Kurfürst von Sachsen
Rutger Raitz von Frentz, Ritter und Kriegsheld
Simon II. de Bucy, Erster Präsident des französischen Parlements
Theodor I., Markgraf von Montferrat, Autor
Walter V. von Châtillon, Herr von Châtillon, Graf von Porcéan und Connétable von Frankreich
Wenzel I., Sohn des Johann von Luxemburg und der Beatrix von Bourbon
Wilhelm III., Graf von Holland, Hennegau und Seeland
Wilhelm IV., Graf von Holland, Hennegau und Seeland

URLs zu dieser Seite: http://toolserver.org/~apper/pd/person/Philipp_VI._(Frankreich), http://toolserver.org/~apper/pd/person/peende/40099, http://toolserver.org/~apper/pd/person/gnd/118593811, http://toolserver.org/~apper/pd/person/viaf/61622133.

Die Daten dieser Seite wurden vollautomatisch zusammengestellt. Der Großteil der Daten stammt aus der deutschsprachigen Wikipedia. Eventuelle Literaturangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stammen aus dem Bestand der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB).

Die Wikipedia-Personensuche wurde entwickelt von Christian Thiele (APPER) und wird betrieben auf dem Wikimedia Toolserver.
Weitere Informationen auf der Informationsseite.