Wikipedia-Personensuche
Informationen zu 527.163 Personen mit Wikipedia-Artikel
Achtung: Der Toolserver wird demnächst abgeschaltet. Dieses Tool findet sich jetzt auf Tool Labs unter http://tools.wmflabs.org/persondata/.
Gründer und erster Staatspräsident der Tschechoslowakei

Geboren

7. März 1850, Hodonín

Gestorben

14. September 1937, Lány

Alter

87†

Namen

Masaryk, Tomáš Garrigue
Masaryk, Tomáš

Staaten

Flagge von ÖsterreichÖsterreich
Flagge von TschechoslowakeiTschechoslowakei

Normdaten

Wikipedia-Link: Tomáš_Garrigue_Masaryk
Wikipedia-Artikel-ID: 149091 (PeEnDe)
GND: 118578626
LCCN: n 8086389
VIAF: 56651696

Literatur (19 Werke)

Autor

  • Karel Capek ; Thomas G. Masaryk. [Dt. Übers. von Camill Hoffmann]: Gespräche mit Masaryk. Sachon, Mindelheim 1990, ISBN 3-923493-65-7.
  • von T. G. Masaryk: Zur deutschböhmischen Ausgleichsfrage – wörtl. Wiedergabe seines Aufsatzes in d. Wiener Wochenschrift 'Die Zeit', Bd. VII, Nr. 82. KTO Press, Nendeln 1978.
  • Tomáš Garrigue Masaryk. Transl. ... by Eden and Cedar Paul: The Spirit of Russia. Allen & Unwin [u.a.], London .
  • Th. G. Masaryk: Russland und Europa – Studien ueber die geistigen Stroemungen in Russland. Diederichs, Jena .
  • Th. G. Masaryk: Zur russischen Geschichts- und Religionsphilosophie – soziologische Skizzen. Diederichs, Jena .
  • Freie wissenschaftliche und kirchlich gebundene Weltanschauung und Lebensauffassung – die kirchenpolitische Bedeutung der Wahrmund-Affaere. Konegen, Wien 1908.
  • Tomaš Garrigue Masaryk: Palacký's Idee des böhmischen Volkes. Žalud, Praha-Vinohrady 1898.
  • Tomaš Garrigue Masaryk: Der Agramer Hochverratsprozess und die Annexion Von Bosnien und Herzegowina. Konegen, Wien 1909.
  • Tomaš Garrigue masaryk: Ethik und Alkoholismus. Deutschlands Grossloge II d. I.O. G.T., Flensburg 1906.
  • Tomaš Garrigue Masaryk: Erwiderung des Präsidenten der tschechoslovakischen Republik T. G. Masaryk auf die Kundgebungen der Vorsitzenden des Abgeordnetenhauses und Senats sowie des Stellvertreters des Vorsitzenden der Regierung anlässlich des 10. Jahrestages der Unabhängig eit am 28. Oktober 1928. Orbis, Prag 1928.
  • T. G. Masaryk. Von Edward Beneš [u.a.]: T. G. Masaryk – 1850 - 1925. Orbis, Prag 1925.
  • Tomaš Garrigue Masaryk. Von Gustav Flusser: Aus Masaryks Werken. Haase, Prag [u.a.] 1921.
  • par Thomas-Garrigue Masaryk: Les problèmes de la démocratie – essais politiques et sociaux. Rivière, Paris 1924.
  • T. G. Masaryk. [Ins Dt. uebertr. von Camill Hoffmann]: Die Weltrevolution – Erinnerungen und Betrachtungen ; 1914 - 1918. Reiss, Berlin 1925.
  • Das neue Europa – d. slavische Standpunkt. Zeller, Osnabrueck 1976, ISBN 3-535-00941-3.
  • Thomas G. Masaryk: Constructive sociological theory. Transaction Publ., New Brunswick [u.a.] 1994, ISBN 1-56000-164-X.
  • Josef Brožek ...: Thomas Garrigue Masaryk on psychology – six facets of the psyche. Charles Univ., Prague 1995, ISBN 80-7184-021-1.
  • Tomáš G. Masaryk: Russische Geistes- und Religionsgeschichte. Eichborn, Frankfurt am Main , ISBN 3-8218-5041-8.
  • von Tomáš Garrigue Masaryk: Der Selbstmord als sociale Massenerscheinung der modernen Civilisation. Konegen, Wien 1881.

Verknüpfte Personen (118)

Beneš, Edvard, tschechoslowakischer Außenminister und Präsident
Brentano, Franz, deutscher Philosoph und Psychologe
Čapek, Karel, tschechischer Schriftsteller
Gottwald, Klement, tschechoslowakischer Politiker
Hácha, Emil, tschechischer Politiker und Präsident des Protektorats Böhmen und Mähren
Havel, Václav, tschechischer Schriftsteller und Politiker
Hromádka, Josef, tschechischer Geistlicher, evangelisch-lutherischer Theologe
Husák, Gustáv, slowakischer Politiker, Staatspräsident der Tschechoslowakei (1975–1989)
Husserl, Edmund, Philosoph, Begründer der Phänomenologie
Kraus, Oskar, tschechischer Philosoph
Machovec, Milan, tschechoslowakischer Philosoph
Masaryk, Jan, tschechischer Politiker
Nejedlý, Zdeněk, tschechischer Historiker, Literaturkritiker und Musikwissenschaftler
Novotný, Antonín, tschechoslowakischer Politiker, Präsident der ČSSR (1957–1968)
Patočka, Jan, tschechoslowakischer Philosoph
Svoboda, Ludvík, tschechoslowakischer General und Präsident der ČSSR (1968–1975)
Zápotocký, Antonín, tschechoslowakischer Politiker und Autor
Bláha, Inocenc Arnošt, tschechischer Soziologe, Philosoph, Pädagoge
Brod, Max, tschechischer Schriftsteller
Bulgakow, Sergei Nikolajewitsch, russischer Ökonom und orthodoxer Theologe
Caesar, Gaius Iulius, römischer Staatsmann, Feldherr und Autor
Hus, Jan, christlicher Reformator und Märtyrer
Karl IV., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches
Mann, Thomas, deutscher Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger
Naumann, Friedrich, deutscher evangelischer Theologe und Politiker (NSV, FVg, FVP, DDP), MdR
Schleyer, Hanns Martin, deutscher Manager und Wirtschaftsfunktionär, von der RAF entführt und ermordet
Später, Erich, deutscher Historiker und Journalist
Weltsch, Felix, tschechoslowakisch-israelischer Journalist, Schriftsteller, Philosoph und Bibliothekar
Wilson, Woodrow, US-amerikanischer Politiker, Präsident der Vereinigten Staaten (1913–1921)
Wundt, Wilhelm, deutscher Philosoph und Psychologe
Adamík, Richard, tschechischer Arzt und Moralidealist
Albert, Eduard, böhmisch-österreichischer Chirurg und literarischer Übersetzer
Bartoš, František Michálek, tschechischer Historiker, Professor und Repräsentant der böhmischen Historik
Baťa, Tomáš, böhmisch-tschechischer Unternehmer, Begründer des Baťa-Schuhkonzerns
Baum, Oskar, deutscher Schriftsteller
Baxa, Karel, böhmisch-tschechischer Politiker, erster Oberbürgermeister Prags
Beck, Max Wladimir von, österreichischer Politiker und Ministerpräsident
Bednář, Jiří, tschechischer Philosoph
Bednář, Miloslav, tschechischer wissenschaftlicher Mitarbeiter der Tschechischen Akademie der Wissenschaften
Blázquez Margáin, Leopoldo, mexikanischer Botschafter
Bohatec, Josef, tschechischer Philosoph und Theologe
Clément-Simon, Louis Frédéric, französischer Diplomat
Coudenhove-Kalergi, Richard Nikolaus, österreichischer Schriftsteller, Gründer der Paneuropa-Union
Deml, Jakub, tschechischer Schriftsteller und Dichter
Durych, Jaroslav, tschechischer Prosaist, Dichter, Dramatiker, Publizist, römisch-katholischer Theologe und Militärarzt
Dyk, Viktor, tschechischer Dichter und Politiker
Esterházy, János, ungarisch-slowakischer Politiker der ungarischen Minderheit in der Slowakei
Fragner, Jaroslav, tschechischer Architekt
Frantz, Constantin, deutscher Historiker und Publizist
Garrigue, Moyse, Juwelier, Richter
Gebauer, Jan, tschechischer Sprachwissenschaftler und Literaturhistoriker
Goll, Jaroslav, tschechischer Historiker
Guth, Jiří, tschechischer Pädagoge und Literat, Gründungsmitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC)
Habrman, Gustav, tschechischer Politiker und Journalist
Hahn, Eva, deutsch-tschechische Historikerin, spezialisiert auf Bohemistik
Hamsun, Knut, norwegischer Schriftsteller
Hanka, Václav, tschechischer Sprachwissenschstler
Harpner, Gustav, österreichischer Rechtsanwalt
Herben, Jan, tschechischer Schriftsteller, Verleger, Journalist und Politiker
Hlinka, Andrej, slowakischer Priester, Politiker und Nationalistenführer
Hodža, Milan, slowakischer Politiker
Honzáková, Anna, tschechische Ärztin
Johne, Fritz, deutscher Generalmajor der Kasernierten Volkspolizei und Botschafter der DDR (1963–1967)
Kaizl, Josef, tschechischer Politiker und Nationalökonom
Kanner, Heinrich, österreichischer Journalist und Zeitungsherausgeber
Karl I., letzter Kaiser von Österreich und König von Ungarn
Klein, Franz, österreichischer Jurist, Politiker und Minister
Klimek, Antonín, tschechischer Neuzeithistoriker, Archivar und Sachbuchautor
Koch, Walter, deutscher Botschafter
Kozák, Jan Blahoslav, tschechischer Philosoph und evangelischer Theologe
Kramář, Karel, böhmisch-tschechoslowakischer Politiker
Lagarde, Paul de, deutscher Kulturphilosoph und Orientalist
Langer, František, tschechischer Schriftsteller und Militärarzt, Dramaturg, Essayist, Literaturkritiker und Publizist
Le Cour Grandmaison, Olivier, französischer Universitätslehrer für politische Wissenschaften und politische Philosophie
Le Monnier, Anton von, österreichischer Polizist
Ludwig, Emil, deutscher Schriftsteller
Machar, Josef Svatopluk, tschechischer Dichter, Prosaist, Satiriker, Publizist, Politiker
Markalous, Bohumil, tschechischer Schriftsteller und Journalist
Masaryková, Alice, Soziologin
Mayr-Harting, Robert, österreichischer und tschechoslowakischer Rechtswissenschaftler und Politiker
Naegle, August, deutscher Theologe und Rektor
Nezval, Vítězslav, tschechischer Dichter, Schriftsteller und Übersetzer
Novomeský, Ladislav, slowakischer Schriftsteller und Politiker
Otčenášek, Karel, tschechischer Theologe und Bischof von Königgrätz
Ottendorfer, Valentin Oswald, US-amerikanischer Journalist und Mäzen
Otto, Jan, tschechischer Verleger
Pekař, Josef, tschechischer Historiker
Peroutka, Ferdinand, tschechischer Journalist
Pichlík, Karel, tschechischer Historiker
Píka, Heliodor, tschechoslowakischer General
Platon, griechischer Philosoph
Plečnik, Jože, jugoslawischer Architekt
Preissig, Vojtěch, tschechischer Grafiker, Maler und Illustrator, Widerstandskämpfer
Racovitză, Aurel, rumänischer Diplomat und General
Reiß, Erich, deutscher Verleger
Sabath, Adolph J., US-amerikanischer Politiker
Šaloun, Ladislav, tschechischer Bildhauer
Schreier, Maximilian, österreichischer Journalist
Šejnost, Josef, tschechischer Bildhauer und Medailleur
Seton-Watson, Robert William, britischer Historiker
Sidor, Karol, tschechoslowakischer-slowakischer Publizist, Autor und Politiker
Šmeral, Bohumír, tschechischer Politiker, Journalist und Publizist
Španiel, Otakar, tschechischer Bildhauer und Schnitzer
Šrobár, Vavro, österreichisch-ungarischer Arzt, Aufklärer und tschechoslowakischer Politiker
Štefánik, Milan Rastislav, slowakischer Politiker, Astronom, Diplomat, General und Kriegsminister der Tschechoslowakei
Strasser, Otto, nationalsozialistischer Politiker
Street, Cecil, britischer Kriminalschriftsteller und Armeeoffizier
Švabinský, Max, tschechischer Maler und Graphiker
Švehla, Antonín, tschechoslowakischer Politiker
Tiso, Jozef, slowakischer katholischer Priester, während des Zweiten Weltkrieges Staatspräsident des autonomen Staates Slowakei
Tobolka, Zdeněk Václav, tschechischer Historiker und Politiker
Truppe, Karl, österreichischer Maler und Künstler
Urzidil, Johannes, österreichisch-tschechoslowakischer Schriftsteller
Utitz, Emil, deutscher Philosoph und Holocaustüberlebender
Weber, Anton Alois, Bischof von Leitmeritz
Weiss, Louise, französische Europapolitikerin, MdEP, Journalistin, Schriftstellerin und Feministin
Wellek, René, tschechisch-amerikanischer Literaturwissenschaftler
Welzl, Jan, tschechischer Abenteurer, Weltreisender, Autor, Erfinder und Eskimohäuptling

URLs zu dieser Seite: http://toolserver.org/~apper/pd/person/Tomáš_Garrigue_Masaryk, http://toolserver.org/~apper/pd/person/peende/149091, http://toolserver.org/~apper/pd/person/gnd/118578626, http://toolserver.org/~apper/pd/person/viaf/56651696.

Die Daten dieser Seite wurden vollautomatisch zusammengestellt. Der Großteil der Daten stammt aus der deutschsprachigen Wikipedia. Eventuelle Literaturangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stammen aus dem Bestand der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB).

Die Wikipedia-Personensuche wurde entwickelt von Christian Thiele (APPER) und wird betrieben auf dem Wikimedia Toolserver.
Weitere Informationen auf der Informationsseite.