Wikipedia-Personensuche
Informationen zu 526.229 Personen mit Wikipedia-Artikel
König von Neapel

Geboren

2. Juni 1424, Valencia

Gestorben

25. Januar 1494, Genua

Alter

69†

Namen

Ferdinand I.
Ferrante

Staat

Flagge von ItalienItalien

Ämter

König von Neapel (1458–1494)
Vorgänger: Alfons I.
Nachfolger: Alfons II.

Normdaten

Wikipedia-Link: Ferdinand_I._(Neapel)
Wikipedia-Artikel-ID: 140299 (PeEnDe)
GND: 122377680
VIAF: 13189178

Verknüpfte Personen (67)

Alfons II., König von Neapel
Alfons V., König von Aragon, Neapel und Sizilien
Beatrix von Aragón, Königin von Ungarn
Ercole I. d’Este, Herzog von Ferrara, Modena und Reggio
Ferdinand II., König von Neapel
Friedrich I., König von Neapel
Johann II., König von Aragón
Johann II., Herzog von Kalabrien (1435), Herzog von Lothringen (1452) und Girona (1466), Markgraf von Pont-à-Mousson
Kalixt III., Papst (1455–1458)
Karl VIII., König von Frankreich (1483–1498)
Pontano, Giovanni, Vertreter des italienischen Humanismus
Porzio, Camillo, italienischer Historiker
René I., Herzog von Anjou, Bar, Lothringen, Graf von Provence, Titularkönig von Neapel, Sizilien, Jerusalem etc.
Sixtus IV., Papst
Beccadelli, Antonio, italienischer Humanist
Burckhardt, Jacob, Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt Kunstgeschichte
Commynes, Philippe de, burgundisch-französischer Geschichtsschreiber
Corvinus, Matthias, ungarischer König
Eugen IV., Papst (1431–1447)
Friedrich II., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches
Giovio, Paolo, italienischer Bischof und Geschichtsschreiber
Hefele, Hermann, deutscher Romanist, Historiker und Literaturhistoriker
Johanna II., Königin von Neapel und Titularkönigin von Jerusalem
Julius II., Papst (1503–1513)
Muratori, Lodovico Antonio, italienischer Gelehrter und Geistlicher
Pius II., Papst (1458–1464)
Pius III., Papst
Sforza, Ludovico, Herzog von Mailand aus der Familie Sforza
Vladislav II., König von Böhmen und Ungarn
Abrabanel, Isaak, jüdischer Politiker und Finanzmann
Abravanel, Jehuda ben Isaak, jüdischer Arzt, Philosoph und Dichter
Agricola, Alexander, franco-flämischer Komponist und Sänger
Alfonso I. d’Este, Herzog von Ferrara, Modena und Reggio
Aragona, Luigi d’, Kardinal der katholischen Kirche
Aragona, Tullia d’, Kurtisane der Renaissance sowie eine bewunderte Dichterin und Philosophin in Italien
Borgia, Cesare, italienischer Renaissanceherrscher
Borgia, Jofré, Sohn von Papst Alexander VI.
Borgia, Lucrezia, italienisch-spanische Renaissancefürstin
Colletta, Pietro, neapolitanischer Kriegsminister
Cordier, Jean, niederländischer Tenorsänger
d’Avalos, Alfonso, italienischer Adeliger und Feldherr
Donika Kastrioti, albanische Fürstin und Ehefrau von Skanderbeg
Este, Eleonora d’, italienische Adlige
Facio, Bartolomeo, italienischer Humanist und Astrologe
Folch de Cardona, Ramón, spanischer Heerführer, Vizekönig in Sizilien und Neapel
Giocondo, Giovanni, italienischer Dominikanermönch
Gonzaga, Elisabetta, Herzogin von Urbino
Innozenz VIII., Papst (1484–1492)
Isabella d’Este, Markgräfin von Mantua, Kunstsammlerin der italienischen Renaissance
Johann II., Herzog von Oppeln und Ratibor, Herr von Klein Glogau
Juana Enríquez, kastilische Adlige, Königin der Königreiche der Krone Aragon
Leonardo III. Tocco, Pfalzgraf von Kefalonia und Zakynthos, Herzog von Leukadia, Despot von Arta
Maria d’Enghien, Gräfin von Lecce (1384–1446), Königin von Neapel und Titularkönigin von Sizilien, Jerusalem und Ungarn
Medici, Lucrezia di Lorenzo de’, Tochter von Lorenzo den Prächtigen
Medici, Maddalena de’, Tochter von Lorenzo den Prächtigen
Niccolò III. d’Este, Markgraf von Ferrara, Modena und Reggio
Orsini del Balzo, Giovanni Antonio, Graf mehrerer Besitzungen
Orsini, Alfonsina, Ehefrau von Piero dem Unglücklichen
Orsini, Clarice, Ehefrau von Lorenzo den Prächtigen
Quartararo, Riccardo, italienischer Maler
Riessinger, Sixtus, führte 1471 den Buchdruck in Neapel ein
Rucellai, Bernardo, italienischer Gelehrter
Sannazaro, Jacopo, italienischer Dichter
Schachten, Dietrich von, deutscher Autor
Sforza, Ascanio, Erzbischof von Eger, Kardinal
Sforza, Massimiliano, Herzog von Mailand
Tinctoris, Johannes, franco-flämischer Komponist

URLs zu dieser Seite: http://toolserver.org/~apper/pd/person/Ferdinand_I._(Neapel), http://toolserver.org/~apper/pd/person/peende/140299, http://toolserver.org/~apper/pd/person/gnd/122377680, http://toolserver.org/~apper/pd/person/viaf/13189178.

Die Daten dieser Seite wurden vollautomatisch zusammengestellt. Der Großteil der Daten stammt aus der deutschsprachigen Wikipedia. Eventuelle Literaturangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stammen aus dem Bestand der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB).

Die Wikipedia-Personensuche wurde entwickelt von Christian Thiele (APPER) und wird betrieben auf dem Wikimedia Toolserver.
Weitere Informationen auf der Informationsseite.